• Work in Progress - unfiltered Podcast

    „Fuck it…das wir gut…“ – Timo Niessner blickt auf 2020

    Als der erste Lockdown begann war Timo Niessner statt mit Kunden plötzlich alleine in einem Tauchturm in Venedig. Als er einige Zeit später realisiert, dass auch sein nächstes Tauchcamp nicht stattfinden wird, bedeutete das für den Konzernaussteiger “kurz Wunden lecken und weiter”.

    Als Freedive-Instructor und Mental Coach war Timo 2019 viel unterwegs – im direkten Kontakt mit Klienten. Mit Corona war das plötzlich nicht mehr möglich, sein bisherige Geschäftsmodell in Frage gestellt. “Fuck it” dachte sich Timo und nutze die Zeit erst einmal für Weitbildungen. Dann begann er daran zu arbeiten seine mentalen Trainings für Online-Kurse aufzubereiten.

    In unserem Gespräch spricht er über das vergangene Jahr 2020 und wie er damit umgegangen ist. Außerdem teilt er Einblicke in die Arbeit eines Mental Trainers und seine Ansätze, die er online und hoffentlich bald auch wieder im direkten Austausch teilt.

    Du hast eine Idee wer ein spannender Gesprächspartner sein könnte? Oder einen Wunsch in die Welt welcher Berufs- oder Personengruppe Du einmal reinspitzen möchtest? Wir freuen uns über deine Kommentare und Anregungen unter: http://www.workinprogress-unfiltered.de/015-allein-in-venedig-mit-timo-niessner/


    „Cihan positiv“ – ein Frisör blickt zurück auf 2020

    Drei Tage nachdem sein Salon wegen Corona nicht mehr öffnen durfte schrieb er auf seine Maßnahmenliste „Cihan positiv“ weil die ungeordneten Gedanken und Gefühle nicht weiter vorherrschen sollten. Mit Cihan blickt jemand auf 2020 zu, der seit mehr als 25 Jahren Frisör ist. Seit mehreren Jahren Unternehmer mit dem eigenen Salon „erdbeerschnitte“ in Ludwigsburg.

    Er berichtet wie er nach kurzem Verharren wieder aktiv werden musste. Wie er erst seinen Salon renovierte und dann anfing sich mit anderen Betroffenen zu vernetzten um diesen zu helfen. „Ich leide nicht mit ihnen, ich fühle mit ihnen….“ ist nur ein Satz aus diesem spannenden und reflektierten Gespräch mit dem energievollem Macher.

    Du hast eine Idee wer ein spannender Gesprächspartner sein könnte? Oder einen Wunsch in die Welt welcher Berufs- oder Personengruppe Du einmal reinspitzen möchtest? Wir freuen uns über deine Kommentare und Anregungen unter: http://www.workinprogress-unfiltered.de/014–cihan-bulut-sagte-2020-erstens-cihan-positiv/


    Rückblick zu den Rückblicken

    Die ersten vier Gespräche mit Podcast-Gästen sind im Kasten. Christiane, Theo, Gerrit und Frank – vier unterschiedliche Professionen und Personen. Eines eint sie: man kann spannende Gespräche mit ihnen führen!

    Hartmut und Sebastian tauschen sich über die Eindrücke aus den Gesprächen aus. Überlegen welche Impulse in den Alltag gewandert sind. Sprechen über Geisterbahnen für Coaching. Und stellen sich die Frage, welche Gäste weitere spannende Einblicke geben könnten.

    Du hast eine Idee wer ein spannender Gesprächspartner sein könnte? Oder einen Wunsch in die Welt welcher Berufs- oder Personengruppe Du einmal reinspitzen möchtest? Wir freuen uns über deine Anregungen unter:
    http://www.workinprogress-unfiltered.de/013-zwischenbilanz-zu-den-ruckblicken/

    Theo über Schock und Reflektion in 2020

    Seit Jahren erzählt Theo Eißler sowohl als Einzelperson wie auch mit seinem Agenturteam von Bär Tiger Wolf Geschichten. Sich das in letzter Konsequenz bewusst zu machen – dafür hat es die verordnete Atempause des Corona-Jahr 2020 gebraucht.

    In dieser Episode geht es um Schocks für Unternehmen, die Gelegenheit zu Fokussieren und die Notwendigkeit zu Reflektieren. Ein breites Gespräch über neue Ideen von Theo, individuelle Sabbatjahre und darüber, warum ein gehöriger Schreckmoment nicht unbedingt erstrebenswert aber hilfreich sein kann.


    Christiane über Beziehungsaufbau mit Corona-Hürden

    Wenn Beziehungsaufbau eine Kernkompetenz der beruflichen Profession ist, dann ist das Corona-Jahr 2020 eine besondere Herausforderung. Christiane Pröllochs arbeitet im Sozialen Dienst der Altenpflege und Autorin, berichtet wie sie damit umgegangen sind – und warum kontroverse Diskussionen im Leitungsteam so wertvoll waren.

    Ein ehrliches Gespräch mit Einblicken in eine Welt abseits des uns vertrauten Businessumfelds – von dem wir aber lernen können.

    Wir freuen uns über Deine Sicht auf diese Fragen unter: http://www.workinprogress-unfiltered.de/010-christiane-proellochs-zu-gast/